Einsatzgebiete

Körperarbeit wird eingesetzt:
* bei muskulärem Hartspann, Myogelosen, chronischer Lumbalgie
* bei Fehlhaltungen
* bei Stresssymptomatik, Unruhe und Schlaflosigkeit
* bei allgemeinen Erschöpfungszuständen, Burn-Out Syndromen
* zur Verbesserung des Körperbewusstseins und zur Prophylaxe
* nach Unfällen und Operationen
* zur Verbesserung des psychischen Wohlbefindens

Je nach körperlichem und seelischem Zustand ist eine Serie von 10-15 Behandlungen auf 4 bis 5 Wochen verteilt zu empfehlen, um eine gute Grundbasis zu schaffen. Im weiteren Verlauf ist eine regelmäßige Behandlung im Abstand von zwei bis drei Wochen empfehlenswert.

Körperarbeit darf nicht angewendet werden bei:
* akuten entzündlichen Prozessen
* starker Osteoporose
* Krampfadern und Venenentzündungen
* malignen Prozessen
* starker psychischer Labilität